Eltern-Kind-Gruppenkonzepte

Kess erziehen

Kess erziehen  -  Kooperativ, ermutigend, sozial, situationsorientiert

KESS ist ein Konzept der Katholischen Familienbildungseinrichtungen zur Leitung von Eltern-Kind-Gruppen.

Die verschiedenen Elternkurse von Kess-erziehen setzen bei den Erfahrungen der Väter und Mütter an. Sie nutzen die Ressourcen aus den konkreten Erziehungssituationen der teilnehmenden Eltern, um deren Erziehungs- und Handlungskompetenz zu fördern. Dabei geht nicht um Patentrezepte, die immer und überall gültig sind, sondern um eine achtsame und respektvolle Haltung und um einen konsequenten Umgang miteinander.

Die einzelnen Kurse sind klar strukturiert: Impulsvorträge erläutern wichtige Inhalte. Übungen ermöglichen Vätern und Müttern, ihren Erziehungsstil weiterzuentwickeln. Konkrete Anregungen für zu Hause helfen, neu gewonnene Handlungsalternativen direkt in die Erziehungspraxis umzusetzen. Der Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern regt an, sich über den Kurs hinaus gegenseitig zu unterstützen.

www.kess-erziehen.de


Effekt-Training

EFFEKT  - Entwicklung - Förderung in der Familie: Eltern- und Kinder- Training

EFFEKT ist ein mit Unterstützung des Bundesfamilienministeriums entwickeltes Förderkonzept für Eltern und Kinder in Kindertageseinrichtungen zur Verbesserung des Sozialverhaltens von Kita-Kindern. Kinder und Familien stehen heute vielen Herausforderungen gegenüber. Im Erziehungsalltag haben Eltern oft kleinere oder größere Probleme mit ihren Kindern und wünschen sich dann Hilfen und Tipps, wie sie damit umgehen können.

Das EFFEKT-Fördertraining besteht aus einem Elternkurs und spielerischen Kinderkursen, die sowohl einzeln als auch in Kombination angewendet werden können. Im Elterntraining lernen die Eltern u.a. die Grundregeln positiver Erziehung und wie mit schwierigen Erziehungssituationen umgegangen werden kann. Die sozial-kognitiven Kindertrainings fördern die soziale Kompetenz und bewirken damit die Reduktion von Problemverhalten.

www.effekt-training.de


Pikler® Gesellschaft Berlin e. V.

Eltern-Kind-Gruppen nach Emmi Pikler

Die Kurse "Das erste Lebensjahr" und "Das zweite und dritte Lebensjahr" basieren auf der Pädagogik der ungarischen Kinderärztin Emmi Pikler (1902-1984). Diese Kurse richten sich an Eltern mit ihren kleinen Kindern. In den Kursen gibt es kein Programm, stattdessen lädt ein entwicklungsgerecht vorbereiteter Raum die Kleinen ein, sich frei zu bewegen und sich selbst mit den vorhandenen Materialien zu beschäftigen. Dem Alter der Kinder entsprechend liegen bzw. stehen verschiedene bereit. Während die Säuglinge ihrem Alter entsprechende Gegenstände zum Hantieren, Bewegen und Klettern erkunden und hantieren, beobachten die Mütter sie beim Spiel. Während der Kursstunde bespricht die Kursleiterin mit jeder Mutter die individuellen Fortschritte ihres Kindes und gibt Informationen oder Hilfestellung bei Problemen im Babyalltag.

www.pikler.de

Das erste Lebensjahr

Das zweite und das dritte Lebensjahr


Taff

TAFF - Training, Anleitung Förderung von und für Familien

Eltern bekommen Unterstützung

TAFF stärkt die Erziehungskompetenz von Eltern und setzt dabei an ihren Ressourcen an. Sie bekommen praxiserprobte Anleitungen und Hilfestellungen, um Belastungssituationen des Erziehungsalltags gewinnbringend für sich und die Kinder zu lösen. TAFF ist ein Einstiegsangebot in Elternbildung mit einem hohen Praxisanteil. Auf die individuellen Bedürfnisse der TeilnehmerInnen wird besonders eingegangen.

www.taff-awo.de


SESK

Starke Eltern - starke Kinder - Ein Elternbildungskonzept des Kinderschutzbundes

Starke Eltern – Starke Kinder®ist ein Kursangebot für alle Mütter und Väter, die mehr Freude, Leichtigkeit und zugleich mehr Sicherheit in der Erziehung erreichen möchten.

www.sesk.de/... 


Kitastart

KitaStart NRW

Familienbildung unterstützt Eltern mit ihren Kindern dabei, den Übergang in die Kindertageseinrichtung zu meistern.
KitaStart ist ein Kurs, der von Familienbildungseinrichtungen in Kooperation mit Kitas vor Beginn der Kita-Zeit angeboten wird.

www.kitastart.de...


Impuls - Opstapje

Opstapje  -  Familienbildungsprogramm für Kinder von 18 Monaten bis zu 3 Jahren

Das Angebot unterstützt und stärkt Eltern zwischen 18 Monaten und 3 Jahren in ihrem täglichen Erziehungshandeln. Die Kinder werden in ihrer Entwicklung und ihrer Bindung optimal gefördert.

Die teilnehmenden Familien werden wöchentlich von geschulten Hausbesucherinnen aus ihrem Stadtteil besucht; möglichst kommen sie aus dem gleichen Kulturkreis. Unsere Hausbesucherinnen stellen sich individuell auf die Familiensituation ein. Sie vermitteln Hintergründe über die altersspezifischen Bedürfnisse der Kinder und geben den teilnehmenden Eltern konkrete Anleitungen und Materialien für spielerische Aktivitäten im Alltag.

Darüber hinaus finden angeleitete Gruppentreffen mit Kinderbetreuung statt. Dabei können sich Mütter und Väter untereinander austauschen. Sie erfahren Wissenswertes über Erziehung, Gesundheitsförderung und Angebote im Stadtteil.

www.opstapje.de